News

Grünkernfest am 17. Juli 2016
Historische Grünkerngewinnung, landwirtschaftsgeschichtliche Vorführungen.


Am Sonntag, den 17. Juli wird zum alljährlichen Grünkernfest im Odenwälder Freilandmuseum im  Walldürner Ortsteil Gottersdorf wieder die Sindolsheimer Darre angeschürt, so dass die Besucher im wahrsten Sinne des Wortes hautnah miterleben können,  wie der Grünkern vor der Einrichtung moderner Darranlagen über dem offenen Holzrauch gedarrt wurde.

Grünkernteller Das Odenwälder Freilandmuseum hat zwei Grünkerndarren der Landschaft Bauland in seinem Bestand; Die aus Sindolsheim stammende wird an diesem Tag ab 11.30 Uhr in Betrieb genommen und die Besucher können miterleben wie nach traditioneller Art in der historischen Rauchdarre halbreifer Dinkel zu Grünkern gedarrt wird. Jürgen Stätzler aus Sindolsheim nimmt die Darre in Betrieb und erläutert die Arbeitsvorgänge. An diesem Tag ist es möglich hand- und holzgedarrter Grünkern aus der Region zu erhalten. In der Altheimer Darre ist eine  Dokumentation zu sehen, die zur Gewinnung des Grünkerns in Geschichte und Gegenwart informiert.  

An diesem Tag können Besucher nicht nur riechend, sondern auch schmeckend erfahren was es mit dem Grünkern auf sich hat: An diesem Tag gibt es von typische Gerichte von der Grünkernsuppe bis zum Grünkernbrot  und dem Grünkernsalat. Das Odenwälder Freilandmuseum ist das einzige Freilandmuseum Deutschlands, das eine derartige Aktion durchführt bei der der Prozess der Haltbarmachung des unreif geernteten Dinkels durch das Rösten der unreifen Ähren erinnert. 

Freilandmuseum_Gruenkerndarre_anfeuern Freilandmuseum_Grünkern darren

Außerdem stehen am 17. Juli aber noch andere Aktionen auf dem Programm, die mit der ländlichen Geschichte in Verbindung stehen. So gibt es etwa dörfliche Handwerksvorführungen von Schmied, Sattler und Drechsler.  Ein fester Bestandteil dieses Tages sind die Klöpplerinnen und Spinnfrauen der Spinnstube Höpfingen, die wieder ihre Fingerfertigkeit  im Umgang mit Textilien aller Art unter Beweis stellen.
Freilandmuseum_Schmied_1 Freilandmuseum_Sattler1 Freilandmuseum_Spinnstube

Und natürlich kommen die Kinder nicht zu kurz: Es können kleine Stofftaschen bemalt und verziert werden und auch zum Austoben ist für die Jüngeren viel dabei; so gibt es Gelegenheit zu angeleiteten alten Kinderspielen wie Stelzenlaufen, Sackhüpfen und Hula-Hoop. Ein Angebot für die ganze Familie also. 

Freilandmuseum_Kinderspiele Kinderspiele Freilandmuseum_50er_Kinderspiele
Das Museum ist, ebenso wie die Museumsgaststätte, von 10-18 Uhr geöffnet

Alle Bilder: Freilandmuseum Gottersdorf
Redakteur / Urheber
Freilandmuseum Gottersdorf e.V. / dö