News

Atemschutzwerkstatt weiter in Betrieb
Atemschutzübungsanlage jedoch vorerst geschlossen


Die zentrale Atemschutzwerkstatt in Walldürn ist für die Feuerwehren und Einsatzkräfte weiterhin offen und mit den bekannten Hygienemaßnahmen in Betrieb.

Die bei der Feuerwehr Walldürn angesiedelte zentrale Atemschutzübungsanlage des Neckar-Odenwald-Kreises bleibt jedoch vorerst bis 30. April 2020 geschlossen. Bezüglich den jährlichen Durchgängen ist der Kreisbrandmeister in Kontakt mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe und der Unfallkasse BW. Die Kommandanten werden über die Ergebnisse informiert.
Redakteur / Urheber
Amt für Öffentlichkeitsarbeit - MD